Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen

Prolegomena zu einer Geschichte der antiken christlichen Theologie
Autor:Christoph Markschies
Verlag:Mohr Siebeck Das Buch mit der ISBN 978-3-16-149263-1
Erschjahr:2007
ISBN:978-3-16-149263-1
Erschland:Deutschland
Sprache:deutsch
Auflage:
Verlagsort:Tübingen
Umfang:VI, 525 Seiten
ErschPreis: Der Autor ist Christoph Markschies

Beschreibung:

Das Werk des Autors oder der Autorin Christoph Markschies mit dem Titel "Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen" erschien im Jahre 2007. Der Umfang der Veröffentlichung ist VI, 525 Seiten und trägt den Untertitel "Prolegomena zu einer Geschichte der antiken christlichen Theologie". Der Titel des Buches steht im Zusammenhang mit Schlagworten wie: Theologie, Christliche, Institutionalisierung, Geschichte, 100, 300, Christentum, eng, Christianity, Religion, Christenheit, Inkulturation, Religioese, Identitaet, Religioeses, Bewusstsein, Neues. Das Buch ist im Verlag Mohr Siebeck, mit der ISBN: 978-3-16-149263-1, im Jahre 2007, erschienen. Das Erscheinungsland von Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen ist Deutschland, die Sprache des Titels ist deutsch, der Verlagsort ist Tübingen.
Christoph Markschies hat nach unseren Recherchen im ganzen mindestens acht Bücher oder mehr veröffentlicht, das sind unter anderen "Gibt es eine "Theologie der gotischen Kathedrale"? Nochmals: Suger von Saint-Denis und Sankt Dionys vom Areopag ; vorgelegt am 12. November 1994", "Ambrosius von Mailand und die Trinitätstheologie kirchen- und theologiegeschichtliche Studien zu Antiarianismus und Neunizänismus bei Ambrosius und im lateinischen Westen (364 - 381 n. Chr.)", "Zwischen den Welten wandern Strukturen des antiken Christentums", "Was von Humboldt noch zu lernen ist aus Anlass des zweihundertjährigen Geburtstags der preußischen Reformuniversität", "Arbeitsbuch Kirchengeschichte", "Warum hat das Christentum in der Antike überlebt? Ein Beitrag zum Gespräch zwischen Kirchengeschichte und systematischer Theologie", "Die Gnosis", "Ist Theologie eine Lebenswissenschaft? [Einige Beobachtungen aus der Antike und ihre Konsequenzen für die Gegenwart]" und noch weitere. Einen Überblick über alle uns bekannten Informationen zu diesem Autor beziehungsweise zu dieser Autorin finden Sie hier.
Der Erscheinungspreis des Werkes mit der ISBN: 978-3-16-149263-1 ist uns nicht bekannt. Benutzen Sie doch einfach unsere Preissuchfunktion um herauszufinden, zu welchen Preisen das Buch Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen aktuell bei den verschiedenen Anbietern angeboten wird. Sie können aber nicht nur nach dem Preis für dieses Buch suchen, sondern auch andere nützliche Funktionen verwenden, die wir Ihnen zur Verfügung stellen. Sie können den Titel im Worldcat recherchieren um herauszufinden in welcher Bibliothek das Werk mit der ISBN: 978-3-16-149263-1 vorhanden ist und ob Sie das Buch ausleihen können. Vielleicht gibt es das Buch oder andere Werke von Christoph Markschies auch als Volltext oder Sie finden eine Vorschau der Veröffentlichung: "Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen". Sie können den Titel auf Ihrem Merkzettel speichern oder Sie laden sich die bibliographischen Metadaten des Titels Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen Prolegomena zu einer Geschichte der antiken christlichen Theologie in den verschiedenen Metadatenformaten herunter, um sie in einem Literaturverwaltungprogramm Ihrer Wahl zu verwenden. In einigen Fällen liegt auch das Inhaltsverzeichnis oder ein Abstract des Werkes mit der ISBN: 978-3-16-149263-1 vor. Wir würden uns auf jeden Fall freuen, wenn Ihnen die hier zusammengetragenen Informationen zu dem Titel weiterhelfen und wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren Recherchen und viel Spaß beim Lesen.

Machen Sie mit:

Sie müssen kein Bibliothekar sein um hier mitmachen zu können. Es reicht schon wenn Sie das Werk Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen, den Autor oder die Autorin Christoph Markschies kennen und Lust dazu haben, die hier gefundenen Informationen zu ergänzen oder zu verbessern. Sie kennen den Geburtsort von Christoph Markschies, Sie wissen etwas, das hier fehlt oder Sie haben Lust eine Rezension zu Kaiserzeitliche christliche Theologie und ihre Institutionen zu verfassen? Dann machen Sie mit und teilen ihr Wissen mit anderen Menschen und Lesern.



Startseite
Die Buchpreissuche